Okt
24

24. Okt 18 17:30 - 19:00

Okt
31

31. Okt 18 17:30 - 19:00

Okt
31

31. Okt 18 19:30 - 21:00

Nov
2

02. Nov 18 16:30 - 17:30

Nov
7

07. Nov 18 17:30 - 19:00

 
Letzter Einsatz

am 15.10.2018 um 10:57 Uhr

 Brandmeldeanlage Hohenfeldklinikum Median
Bad Camberg
(Einsatz Übersicht)

 

 5. Katastrohenschutzug des Landkreises Limburg-Weilburg

 

Seit 2007 besteht in der Stadt Bad Camberg die gebündelte Kraft, der Bevölkerung und anderen Hilfebedürftigen im Katastrophenfall effizient und kompetent Hilfe leisten zu können. Die Hilfe selbst, ist nicht auf einen örtlichen Bereich konzentriert, sondern kann auch überörtlich zum Einsatz kommen und greift, speziell bei erhebliche Groß-Schadenslagen wie sie z.B. bei außerordentlichen Naturereignissen, großen Schäden in der Industrie oder bei Verkehrsunfällen mit außergewöhnlichen Auswirkungen ein. 

 

Als denkbare Lagen können z.B. in Betracht kommen:
Natur: Erdbeben, Waldbrand, Orkan, Hochwasser etc.

Industrie: Großbrand, Explosion, Ausfall / Störung der Energieversorgung etc.
Verkehr: Flugzeugabsturz, Schiffsunglück etc.

 

Wie heißt nun diese Kraft?

Katastrophenschutz Zug 5 des Landkreis Limburg Weilburg - der Feuerwehren der Stadt Bad Camberg.

 

Der Katastrophenschutzzug setzt sich aus ca. 50 Mitgliedern der Feuerwehren der Stadt Bad Camberg und Stadtteile zusammen. Er bildet somit einen von insgesamt 16 KatS-Zügen im Landkreis Limburg-Weilburg.

 

Der KatS - Zug ist auch ein Ausbildungszug bei dem auf überörtlicher Basis denn Feuerwehrfrauen und Männern Inhalte vermittelt werden die im eigenen Standort nicht immer möglich sind. Auch die Zusammenarbeit der einzelnen Wehren wird gefördert was die regelmäßigen Übungsdiensten unter Beweis stellen.

 

Aktivitäten, wie z.B. umfangreiche Ausbildung auf hohem Niveau sowie die alljährliche 3 Tages-Übung, machen die Mitgliedschaft als Helfer im KatS-Zug zusätzlich reizvoll und zeichnen unseren Zug besonders aus.

 

KatS-Zug 5 LM: Hier ziehen ALLE an einem Strang!